Uwe Alexi – Thriller sind sein Liebstes

ProfilbildHi, ich bin Uwe, Uwe K. Alexi, und ich schreibe Thriller. Warum Thriller? Weil sie das Liebste sind, was ich selbst lese. Schon in meiner Jugend hat mich Alfred Hitchcock gefesselt. Seit dem hat mich die Faszination für Thriller nie mehr losgelassen.

Ende der Neunziger Jahr küsste mich die Muse. Ich begann selbst zu schreiben. Es waren zwar nur sechs Seiten, aber immerhin ein Anfang und das Ende meines ersten Buches hatte ich auch schon im Kopf. Doch dann hat mich leider der Arbeitsalltag wieder voll und ganz in seine Krallen genommen und mich viele Jahre nicht mehr losgelassen. Als Workaholic habe ich damals viel zu viel gearbeitet, es war einfach nicht mehr gesund. Zum Glück bin ich irgendwann aufgewacht und habe mein Leben radikal geändert.

Seit 2013 schreibe ich wieder. Meine sechs Seiten von damals sind mir beim Aufräumen zufällig in die Hände gefallen. Also nahm ich mir die Zeit und schrieb und schrieb, so wie es aus mir herausfloss. Ich bin ein Chaosschreiber, mache mir kein Konzept, sondern schreibe einfach darauf los. Das hat den Vorteil, dass das Schreiben für mich eine sehr spannende Angelegenheit ist. Ich bin selbst ständig gespannt, wie meine Geschichten weitergehen!

Inzwischen ist aus den sechs Seiten aus den Neunzigern mein Thriller „Niemand wird dich vermissen“ entstanden, den ich Ende 2014 selbst publizierte. Es war ein wunderbares Gefühl, zum ersten Mal mein eigenes Buch in den Händen zu halten, so wunderbar, dass ich derzeit tief in den Arbeiten zu meinem zweiten Thriller stecke. Er spielt in Bad Homburg, wo ich derzeit lebe und in Velden am Wörthersee, wo ich früher lebte.

Ich bin ein Weltenbummler und lege großen Wert darauf, die Schauplätze meiner Romane selbst zu kennen. Ich behaupte mal, der Leser spürt es, wenn man sich mit den Orten des Geschehens identifizieren kann. So kann man in Rezensionen zu meinem ersten Thriller nachlesen, dass die Leser meine Liebe zu Frankfurt spüren. Das freut mich natürlich ungemein, wenn meine Geschichten authentisch rüber kommen. Das Feedback von meinen Lesern ist meine Energiequelle weiterzuschreiben. Es hat mich einfach überwältigt, auf welch positive Resonanz mein Erstlingswerk gestoßen ist. Aber lest einfach mal selbst – da kann sich doch ein Autor nur freuen: http://www.amazon.de/product-reviews/B00Q8RU2TS/ref=cm_cr_pr_viewopt_srt?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=recent&reviewerType=all_reviews&formatType=all_formats&filterByStar=all_stars&pageNumber=1

Ich freue mich über jeden, der Kontakt mit mir aufnimmt, sich für meine Arbeit interessiert und vielleicht sogar ein signiertes Taschenbuch direkt bei mir beziehen möchte. Auf meinem kleinen Blog schreibe ich derzeit noch viel zu wenig, doch versuche ich mich zu bessern. Wen es trotzdem interessiert, der kann mich gerne auf https://uwealexi.wordpress.com/ besuchen.

Über Likes meiner Facebookfanseite freue ich mich besonders https://www.facebook.com/pages/Uwe-K-Alexi/1525320064380594
Tretet mit mir in Kontakt, diskutiert über meine Artikel und Bücher oder auch über Gott und die Welt. Daraus sind schon wunderbare Diskussionen und Anregungen entstanden. Gerne nehme ich gegenseitige Verlinkungen zu Blogs an, freue mich über Lesungsanfragen und über Buchhandlungen, die meinen Thriller ebenfalls anbieten möchten.

Als Besonderheit biete ich kostenlose XXL-Leseproben meines Thrillers „Niemand wird dich vermissen“ in den gängigen Ebook-Formaten an. So könnt ihr euch ca. die Hälfte des Buches auf euren Reader laden und habt genug Zeit zu entscheiden, ob ihr das ganze Buch als Ebook oder Taschenbuch erwerben wollt. Das ist bequemer und umfangreicher als die Leseprobe bei den Ebook-Händlern. Hier der Link zu den Leseproben: https://uwealexi.wordpress.com/leseprobe/

Schreibe einen Kommentar