Neue Leseliste (Mai)

Es ist mal wieder Zeit für eine aktuelle Leseliste. Vielleicht ist ja auch für Euch etwas dabei 🙂


Zur Zeit lese ich gerade den ersten Band von Sonnenwarm und Regensanft, schon allein deshalb weil ich natürlich auch für die Autorin Agnes M. Holdborg eine Rezension schreiben möchte und wie Ihr wißt, liebe ich ja dieses Genre eh.

Kurzbeschreibung: Nie hätte sich Anna träumen lassen, dass sich ihre Fantasien einmal bewahrheiten könnten, bis Viktor sie plötzlich in eine Welt voller Mysterien, Abenteuer, Liebe und Leidenschaft führt. Doch birgt diese andere Welt auch Gefahren, die über ihre Grenzen hinaus sogar Annas Familie bedrohen. Kann Anna dieser Herausforderung standhalten? Und wird ihre Liebe zu Viktor eine Zukunft haben?

Bis jetzt bin ich sehr angetan von dem Buch und kann es schon einmal vorab guten Gewissens empfehlen. Anna ist genauso ein Träumerle wie ich es in ihrem Alter war.

 


Dann habe ich voller Freude gesehen, dass es ein neues Buch von Juliane Maibach gibt. Ihre Necare-Serie liebe ich einfach nur, also ist das neue Buch auch ein absolutes Muss für mich.
Kurzbeschreibung: Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab?! Dabei sehnte sie sich nur nach einem normalen, ruhigen Leben. Immerhin hatte sie in ihrer Vergangenheit bereits genug durchgemacht, so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird. 
Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeinsam mit Refeniel sucht sie einen Weg, den Pakt zu lösen und ahnt nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen. 

 


Ich habe mich ja beim Bookshouse-Verlag als Rezensentin registriert und das nächste Buch nach Narrando ist nun Tanya Carpenters Nephilim – LA. Vampires 1. Viel habe ich noch nicht geschafft, aber der Anfang ist vielversprechend.
Kurzbeschreibung: Beth Preston hat erst vor Kurzem ihren Job als Krankenschwester auf der Sterbestation des St. Johns Krankenhauses in Los Angeles angetreten. Schon bei ihrer ersten Nachtschicht macht sie eine unheimliche Beobachtung, die sie fast umbringt. Wenig später sind düstere Gestalten hinter ihr her und ausgerechnet der attraktive Mann, der sie in der Klinik fast getötet hätte, rettet ihr das Leben. 
Kyle McLean ist ein Azrae – ein Todesengel, der die unheilbar Kranken auf die andere Seite begleitet. Irgendetwas scheint ihn mit Beth zu verbinden, denn er fühlt sich vom ersten Moment an dafür verantwortlich, die anziehende Frau zu beschützen. Sein Cousin Proud ist zunächst wenig begeistert, doch nachdem die Grigori – die Wächterengel – versuchen, Beth in ihre Gewalt zu bringen, wird auch ihm klar, dass in Beth mehr steckt als zunächst gedacht. Beth ist eine Nephilim – und die Engel wollen ihr Blut.

Und schließlich habe ich in der vergangenen Woche die  ersten 3 Teile der Tales of Partholon – Reihe von P.C. Cast gelesen, welche mich schlichtweg so begeistert hat, dass ich die restlichen auch noch unbedingt lesen muss. Die Rezensionen folgen in Kürze – versprochen.

Schreibe einen Kommentar